SCHLIESSEN

Suche

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite der Kirchengemeinde Kisdorf

Aktuelle Informationen zu Gottesdiensten und Veranstaltungen

Aktuell dürfen nach geltender Landesverordnung Gottesdienste stattfinden, Veranstaltungen anderer Art sind allerdings untersagt. Zu unseren Gottesdiensten sonntags um 10.00 Uhr laden wir Sie also herzlich ein. Auch unsere Andachten am Mittwochabend um 19.30 Uhr setzen wir während der Lockdown-Zeit fort. Zum Schutz aller Beteiligten bitten wir Sie folgende Regelungen zu beachten:

Die Besucherzahl ist für alle Gottesdienste auf max. 50 Teilnehmer*innen begrenzt. Es besteht durchgängig bei allen Gottesdiensten eine Maskenpflicht und das gemeinsame Singen ist verboten. Für unsere Organisation bitten wir herzlich um vorherige Anmeldung bei Pastorin Ellger (Tel. 04193/92664 oder pastorin_ellger@web.de ). 

Bitte informieren Sie sich über unsere weiteren Hygiene-SchutzmaßnahmenUnser ausführliches Hygiene-Schutzkonzept finden Sie hier.

Wer nicht an Präsenz-Gottesdiensten teilnehmen kann oder mag, findet unter der Rubrik "Gemeinde / Aktuelles" die Predigten zum Herunterladen. 

Unsere Video-Weihnachtsandacht finden Sie hier: https://youtu.be/ffRi3lQvGKk

Video-Andacht zum 1. Sonntag nach Epiphanias (10.1.2021): https://youtu.be/CmHQO9ehFRM

Video-Andacht zum 2. Sonntag nach Epiphanias (17.1.2021): https://youtu.be/9r2Jk52_CcI

Bleiben Sie gesund und behütet!

 

Nachfolger*in für unsere Kinder- und Jugendarbeit gesucht!

Leider wird uns unser Diakon Ulf Fiebrandt Ende Februar verlassen und neue berufliche Wege einschlagen. Daher suchen wir zum 1. April 2021 oder später einen neuen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin für unsere Kinder- und Jugendarbeit. Weitere Informationen finden sich hier in unsere Stellenausschreibung.

 

Über uns

Von der höchsten Erhebung Kisdorfs, dem Etzberg, grüßt die Friedenskirche. Der moderne Zweckbau aus dem Jahr 1965 wurde vor einigen Jahren um großzügige Gemeinderäume erweitert, die z.T. auch für nichtkirchliche Veranstaltungen zur Verfügung stehen. In leichter Hanglage schließt sich der landschaftlich reizvolle Friedhof nach Südosten an. Auf dem gemeindeeigenen Friedhofsgelände befindet sich auch eine Trauerhalle für nichtkonfessionelle Trauerfeiern.

Die ev.- luth. Kirchengemeinde, die bis Anfang 1997 zu Kaltenkirchen gehörte, hat sich zu diesem Zeitpunkt mit eigener Verwaltung und eigenem Kirchenbüro verselbständigt.